Home

Verein

Die Vereinsmeisterschaften des TC "Schmücke" e.V.


Zurück zur Übersicht

24.09.2015

Vereinsmeisterschaft 2015

Vereinsmeisterschaften beim TC „Schmücke“ in Oberheldrungen
Am vergangenen Wochenende wurden wieder einmal alle Kräfte mobilisiert, um einen der begehrten Titel zu gewinnen.
Die Vereinsmeister wurden in sechs Leistungsklassen ermittelt, wobei aufgrund des großen Teilnehmerfeldes sämtliche Vorrundenspiele bereits innerhalb der letzten Wochen ausgetragen wurden.
Der Turnierplan war eng gestrickt und von den erprobten Turnierleitern Andreas Kuhn und Dietmar Klube gut durchorganisiert.
Bereits am Samstag wurden die Doppel- Begegnungen ausgespielt. Damen und Herren hatten sich zahlreich angemeldet und das Los entschied über die Zusammensetzung. So kamen ganz interessante Paarungen zustande. Als beste Doppelspielerin wurde aufgrund der ermittelten Punkte Petra Klube gekürt vor Carolin Rothe und Ellen Wetzel.
Bei den Herren setzte sich das Doppel Sascha Klube/Andreas Zeiße vor Dietmar Klube/ Jörg Weber- Knoche und Leon Höhne/ Volker Rothe durch.
Die Damenrunde gestaltete sich relativ überschaubar, so dass jede Dame gegen jede spielen konnte. Für das Endspiel qualifizierten sich Ellen Wetzel und Carolin Rothe. Carolin kämpfte erfolglos im ersten Satz gegen die läuferisch starke Ellen. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt, so dass der Champions- Tiebreak die Entscheidung bringen musste.(2:6; 6:2) in einem spannenden Match, das bis zum Ende offen war, sicherte sich Carolin mit 10: 6 ihren 8. Vereinsmeistertitel. Der dritte Platz ging an Annett Weber- Knoche.
Das große Männerfeld teilte sich in drei Kategorien. In der Gruppe C ging es heiß her. Mit viel Enthusiasmus und Kämpferherz schafften es Ralf Bothe und Leon Höhne ins Endspiel. Auch hier schenkte man sich nichts. Sehr ausgeglichen verliefen die einzelnen Spiele. Auch hier musste der Champions- Tiebreak entscheiden. Und der 16 jährige Leon verfügte vor allem jetzt über den längeren Atem( (4:6; 1:6; 6:10)
Silvio Höhne war hoch motiviert, endlich siegreich vom Platz zu gehen. In der Gruppe B hatte er sich, trotz einer starken Erkältung, ins Finale gekämpft und traf hier auf den starken Herausforderer Achim Herbrich. Ein langes und unterhaltsames Match zweier relativ ausgeglichen spielender Gegner. Nachdem jeder einen Satz für sich entschieden hatte, konnte Silvio den Champions- Tiebreak zu seinen Gunsten entscheiden (4:6; 6:2; 10:7).

Am Ende des Turniers steht traditionell die Königsklasse- der Männerentscheid der Gruppe A.
Dem großen Publikumskreis ging es gut, für Speisen und Getränke war wie immer ausreichend und ansprechend gesorgt und die Stimmung hielt ebenso wie das Wetter. Spannung lag in der Luft.
Andreas Kuhn als Favorit dieser Gruppe musste aufgrund von Verletzungen bereits in der Vorrunde aufgeben und so standen sich wieder einmal Dietmar Klube und Volker Rothe gegenüber. Beide kennen sich seit zwanzig Jahren, wissen um die Stärken und Schwächen des anderen. Konzentriert und auf hohem Niveau fanden spannende Ballwechsel statt. Nachdem Volker mit 3: 0 führte, drehte sich das Spiel und Dietmar fand zu seiner erhofften Stärke. 6:4 gewann er den ersten Satz. Im zweiten Satz konnte Volker mit großem kämpferischen Einsatz seine Stärken beweisen (1:6) und auch hier kam es zum alles entscheidenden Champions- Tiebreak. Jedem wurde der Sieg gegönnt, doch am Ende musste Dietmar sich mit 5:10 geschlagen geben. Und zum nunmehr 10. Mal heißt der Vereinsmeister Volker Rothe.

Zur abschließenden Siegerehrung wurden dann endlich die begehrten Pokale und kleine Siegprämien verteilt.
Unser Dank gilt allen Vereinsmitgliedern und Tennisfreunden, die durch ihre Unterstützung und Anwesenheit das Wochenende zum wirklichen Highlight der Saison werden ließen.



Zurück zur Übersicht